Alle Beiträge von husi24

Werther: Endlich wieder Schachturniere in OWL!

Der Paul-Sahrhage-Pokal – zum Gedenken an die gute Seele des Vereins – wurde gestern erstmalig ausgerichtet. Dazu fanden sich 65 Teilnehmer ein, darunter auch zwei unseres Vereins. Gespielt wurde im Gemeindehaus.


Wer hätte das gedacht? Schachturnier in Werther und genug Platz für alle! Corona sei Dank! Spaß beiseite, die Bedingungen waren räumlich großzügig. Gespielt wurden 9 Runden mit der Bedenkzeit 10+5.
Magnus

Magnus – an 26 gesetzt – musste zwar eine Auftaktniederlage hinnehmen, konnte aber die beiden folgenden Partien siegreich beenden. Mit abwechselnden Verlusten und Siegen legte Magnus dann zwar einen Schlingerkurs hin, doch setzte er sich damit in der oberen Hälfte fest.In der letzten Runde verlor er, so dass er bei 5 Zählern auf Rang 26 nur knapp an einem Ratingpreis vorbeischrammte. Mit seinen Partien zeigte sich Magnus zufrieden.

Anna

Anna – als 13. der Setzliste – hatte nach 5 Runden 3,5 Zähler und eine Gewinnstellung auf dem Brett, die sie jedoch versemmelte. Das brach ihr ein wenig das Genick, 2 weitere Niederlagen folgten. Mit dem Sieg ind er letzten Runde kam sie noch auf 50% und Platz 30. Auch Anna war mit ihren Partien eigentlich durchaus zufrieden, wenn da nicht die beiden weggeworfenen Punkte gewesen wären.

Dank an den SK Werther, der den Mut hatte, das Turnier trotz Corona auszuprobieren, uns wurde gezeigt, dass auch so Turniere möglich sind.

Schnellschachturnier im Rahmen des Jugendtrainings

Gut besucht & einige neue Geischter

Am letzten Mittwoch (08.09.) wurde im Rahmes unseres Jugendtrainings ein kleines Schnellschachturnier gespielt.

Mit 7 Teilnehmern war es ganz ordentlich besucht, was auch daran lag, dass sich einige neue Gesichter einfanden. Die vorderen Plätze gingen aber an die „alten“ Hasen.

Shayan (auf dem Photo oben am mittleren Brett links) gewann alle Partien.

Linus

Linus gewann alle seine Partien bis auf die gegen Shayan und wurde damit 2.

Jakob

Jakob – erst zum 2. Mal überhaupt beim Training – hatte vor dem Turnier etwas „Bammel“. Er fragte mich „Und was passiert, wenn ich alle Partien verliere?“ Diese Sorgen hätte er aber sich gar nicht zu machen brauchen, er verlor nur gegen Shayan und Linus, den REst gewann er und wurde damit 3.!

Sicherlich werden wir in Kürze ein weiteres Turnier spielen.

 

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb (2)

Alles neu: mehr Platz, schöner, größer, sauberer…

In den neuen Räumen haben wir unseren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

Aktuell entscheiden wir von Woche zu Woche, was Trainingsinhalt sein soll.

Dieses Mal standen Endspiele auf dem Plan, nächsten Mittwoch werden wir – abhängig von der Teilnehmerzahl – entweder ein Blitz- oder Schnellschachturnier austragen.

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Am letzten Mittwoch konnten wir den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen, und das sogar in neuen Räumlichkeiten!

Neue Räumlichkeiten?

Ja, in der Grundschule Babenhausen wurde fleißig umstrukturiert. Die OGS (und damit auch unsere bisherigen Trainingsräume) wurden in Container ausquartiert. Dort heißen die beiden Räume, die wir nutzen dürfen, allerdings auch weiterhin „Raum rot“ und „Raum grün“.

OGS-Container

Der Container ist nicht zu verfehlen, sobald man auf das Gelände der Grundschule Babenhausen (Babenhauser Str. 155) gelangt, ist dieser Container nicht zu übersehen.

Nur noch um die Ecke …

Eingang

… und hinein!

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Jugendtraining: MIttwochs 17.15-18.45

allgemeines Training: Mittwochs 19.00-21.45

Wir dürfen wieder …

Ab Mittwoch 25. August können wir wieder unsere Trainingsabende abhalten.

Ab sofort gilt die sogenannte 3G-Regel. Alle Teilnehmenden müssen nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Bei Schülern wird davon ausgegangen, dass sie eh in der Schule zweimal wöchentlich getestet werden. Lediglich Über-15-jährige müssen ihre Zugehörigkeit zu einer Schule mit einem Schülerausweis bestätigen.

Die Räumlichkeiten sind unverändert: Wir treffen uns in der Grundschule Babenhausen (Babenhauser Straße 155), dort in den Räumen rot & grün (Haupteingang, geradeaus, Treppe rauf, dann gleich rechts oder links).

Zunächst werden wir kein festen Programm haben, einfach einen offenen Vereinsabend anbieten.

 

 

 

Saisonende

Auch zum letzten Saisonspiel, welches gestern gegen Werther angesetzt war, sind wir nicht angetreten.

Nach einer Saison NRW-Klasse steigen wir damit in die Regionalliga OWL ab.

Man darf gespannt sein, ob die Verbände das eingeschlagene Tempo des SB NRW mitgehen (können) – wann also der Spielbetrieb auf Verbandsebene wieder aufgenommen werden wird…

Wiederbeginn des Trainings

Die letzten Sonnenstrahlen ausntzend…

Am letzten Mittwoch ging es dann endlich wieder los. Das Wetter war gut genug, um sich draußen zu tummeln. Bis zu den Sommerferien haben iwr noch zweimal. Wer also auch Lust hat, kann gerne vorbeischneien.

Der Nebeneingang…

Damit nicht alle durch den Haupteingang rein müssen, bitte den hier abgebildeten Nebeneingang nutzen.