Archiv der Kategorie: Bielefelder Schülermeisterschaft 2018

5. Bielefelder Schülermeisterschaft: Neben den Brettern

Hier noch einiges Kurioses zum Abschluss.

Sehnsucht aller Kinderherzen: Pokale!

So lange ich nun dabei bin, trotzdem fasziniert es mich immer wieder, wie heiß die Kleinen auf Pokale sind…

Und da sage noch einer, dass Schach kein Sport sei. Kurz nach dem Startschuss: Wer ist der Erste an …

… der Tafel, die die aktuellen Paarungen und Tabellen bereit hält.

„Wo ist mein Name?“

Ich bedanke mich bei allen HelferInnen, namentlich Susanne Weeke, Stephan Peters, Walandis Milonas, Rüdiger Kraetzer und Dominik Spisla.

Dann hoffe ich, dass es allen Teilnehmern Spaß gemacht hat und vielleicht sehen wir den einen oder anderen in Zukunft beim Training!

5. Bielefelder Schülermeisterschaft: Offene Gruppe

Mit 24 Teilnehmern war auch die Offene Gruppe gut besetzt. Das Teilnehmerfeld wurde nach DWZ in 4 Leistungsklassen aufgeteilt, so dass auch hier jeder gute Chancen besaß, mit einem Pokal nach Hause zu gehen.

Florian Schreiber (Rats)

Im entscheidenden Moment hatte er zwar Glück, aber das gehört (nicht nur beim Schach) auch dazu. Florian Schreiber gewann alle 7 Partien und setzte sich somit in der Gesamtwertung und der Leistungsklasse 1 durch.

Tim Fuhlrott (Helmholtz) hatte beim letzten Mal alle 7 Partien gewonnen – dieses Mal kam er auf 6 Zähler und Platz 2 der Gesamtwertung und der LK1.

In der LK 2 (1000-1299) traten 4 Spieler an. Wie gut die Einteilung war, zeigt, dass alle 4 Punkte bekamen, insofern musste die Feinwertung entscheiden.

Tim Kröger (Rats) hatte die beste Wertung und wurde somit 1. der LK 2.

Tom Weeke (GS Wellensiek) wurde wegen der leicht schlechteren Wertung 2. der LK 2.

Gideon Jesse (GS Theesen) hatte dieselbe Punktzahl sowie 1. und 2. Feinwertung wie Tom – auf dem Pokal stand dann aber 3. Platz.

Emil Specht (Klosterschule)

In der LK3 (811-999) setzte sich schließlich Emil Specht mit 4 Punkten durch.

Noah Wiedey (GS Theesen) hatte von den Spielern mit 3,5 Punkten die beste Wertung und wurde somit 2. der LK3.

Antony Janson (Volkeningschule)

Nur aufgrund der etwas schlechteren Wertung wurde Antony Janson 3. der LK3.

Darin Othman (hinten; Stiftschule))

Darin Othman war derjenige der Topplatzierten der LK4 (alle 3 Punkte), der die beste Wertung hatte – somit gewann er den Pokal für den 1. Platz der LK4.

Alan Bilge (Grundschule Am Heeperholz)

Alan Bilge wurde 2. der LK4.

Jona Bleck (Friedrich-Wilhelm-Murnau-Gesamtschule)

Und (knapp nach Wertung) 3. der LK4 wurde Jona Bleck.

5. Bielefelder Schülermeisterschaft: Allgemeine Gruppe mit Teilnehmerrekord!

Am Freitag wurde zum 5. Mal die Bielefelder Schülermeisterchaft ausgespielt und in der Allgemeinen Gruppe gab es mit 40 Spielern einen neuen Teilnehmerrekord!

Bosse Terlinden war der Boss! Der Viertklässler der Grundschule Wellensiek gewann alle 7 Partien und wurde somit unangefochten 1. Selbstverständlich belegte er auch den 1. Rang in „seiner“ Altersklasse U10.

Daniel Maljawin (GS Bültmannshof)

Insgesamt auf Rang 2 mit guten 5,5 Punkten landete Daniel Maljawin. Die U9 gewann er so ebenfalls.

Shayan Valpane Kholzalni kam genau so auf 5,5 Punkte. Da der Wellensieker in der U8 antrat, wurde er in dieser Altersklasse 1.

Henry Lasota: 4. der Gesamtwertung

Ein anderer Wellensieker wurde 4. der Gesamtwertung: Henry Lasota erspielte sich 5 Zähler. Gleichzeitig reichte das auch zum 1. Rang in der U10.

Kubilay Sengönül (Volkeningschule)

Kubilay Sengönül wurde insgesamt 5.; auch er hatte starke 5 Punkte gesammelt. In der U9 belegte er Platz 2.

Robin Stahr (hinten, GS Wellensiek)

Robin Stahr wurde insgesamt 6., in der U10 2.; er hatte sich 5 Zähler erspielt.

Rasmus Meier (hinten; Max-Planck-Gymnasium)

Immer noch sind wir bei den 5-Punktern: Rasmus Meier wurde nur nach Wertung 2. der U11, im Gesamtklassement reichte es für Rang 7.

Konstantin Zaripov (GS Bültmannshof)

Einen (Teilnehmer mit 5 Punkten) habe ich noch: Konstantin Zaripov wurde insgesamt 8., in der U8 sogar 2.

Cihan Sengönül (Kuhlo-Realschule)

Cihan Sengönül war Bester mit 4,5 Punkten – insgesamt kam er auf Rang 9, die U12 konnte er gewinnen!

Luca Gläser (GS Theesen)

Letzer in den Top Ten mit ebenfalls 4,5 Punkten wurde Luca Gläser. Und in der U10 schnappte er sich  auch den letzten Pokal: Er wurde 3.

Niklas Kappelhoff  (GS Volkening)

Niklas Kappelhoff gewann den 3. Pokal der U8 – er hatte 4,5 Punkte.

Anton Großekathöfer (Stapenhorstschule)

Auf 4 Punkte und den 3. Rang der U9 kam Anton Großekathöfer.

Was fehlt noch? Richtig, die U7.

Malte Johannsson (Bültmannshofschule – Der Mann mit der Kappe, nicht der Kollege, der sich von rechts mit dem netten Lächeln ins Bild drängt)

Knapp Bester der U7 wurde Malte Johannsson mit 4 Punkten.

Emil Raymi Huerta Pichl (vorn; Grundschule Wellensiek)

Nur durch die Wertung auf Platz 2 in der U7 verwiesen wurde Emil Raymi Huerta Pichl.

Fabian Güth (rechts; als Jüngster noch nicht in der Schule!)

Fabian Güth wurde nicht nur mit 3 Punkten 3. der U7, er war auch Jüngster Teilnehmer!