Archiv der Kategorie: Schach 960 Serie

Teil 8 der Schach 960 Serie: Bastian gewinnt überlegen

Hier gleich der Link zu allen Runden und Ergebnissen: Klick!

Bastian

Bastian dominierte und gab nur ein einziges Remis ab, gewann alle andere Partien und wurde unangefochten Sieger.

Lennart

Lennart folgte mit einigem Abstand und wurde geteitler 2.

Dominik

Auch Dominik erzielte dieselbe Punktzahl und teilte Platz 2 mit Lennart.

Gabriel

Gabriel erspielte sich 2 Siege und wurde damit geteilter 4.

Nils

Nils spielte das erste Mal beim Schach 960 mit und schnitt etwas unter (meinen) Erwartungen ab. Er teilte mit Gabirel Rang 4.

Jan

Jan konnte immerhin Lennart ein Remis abknöpfen. Mehr (Zählbares) war dieses Mal leider nicht drin.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Tim (106). Dahinter ist ves sehr eng: Lennart (82,5) und Dominik (81,5) liegen fast gleichauf, Bastian (67,5) holt auf.

Schach 960 Teil 7: Dreiklassengesellschaft

Beim 7. Teil unserer Schach 960 Serie teilte sich das Feld in eine Dreiklassengesellschaft. Aber hier erst mal der Link zu allen Ergebnissen: Klick!

Tim

Tim ließ jedenfalls nicht anbrennen und gewann alle Partien udn wurde damit natürlich auch überezugend Erster.

Dominik

Dominik verlor nur gegen Tim, den Rest konnte er besiegen. Damit kam er mit Rekordvorsprung auf Platz 2.

Gabriel

Platz 3 wurde dreigeteilt, da drei Spieler jeweils dreimal gewinnen konnten. Einer davon war Gabriel.

Andreas

Auch Andreas konnte sich 50% sichern und den letzten Podiumsplatz teilen.

Moustafa

Moustafa folgte dann mit einigem Abstand auf dem 6. Rang.

Matthias

Matthias freute sich zwar einen ab, aber auf dem Brett sprang für ihn nichts Zählbares heraus.

Die Gesamtwertung zeigt, dass Tim sich nun weiter absetzte (106). Dominik (74) liegt aktuell auf Platz 2, vor Lennart (68). Ab dem nächsten Teil am 09.10. werden dann die Streichergebnisse Wirkung zeigen.

Schach 960 Serie – Teil 6: Tim macht´s

Hier gleich schon mal der Link zu allen Runden udn Ergebnissen: Klick!

Tim

Tim stoplerte zu Beginn, aber dann drehte er auf und ließ sich den alleingien Sieg nicht mehr nehmen. Auch in der Gesamtwertung hat er aktuell die Nase vorn.

Dominik

Nach langer Durststrecke kam Dominik mal wieder zu einem ordentlichen Turnierergebnis. Der alleinige 2. Rang kann sich durchaus sehen lassen.

Bastian

Bastian lag gut im Rennen, doch dann musste er zum Job. Somit konnte er das Turnier leider nicht zu Ende spielen. Umso stärker, dass er dennoch 3. wurde.

Lennart

Lennart war dieses Mal nicht so zufrieden, 50% sind weniger als er sonst reißt. Es reichte somit für den geteilten 4. Platz. Damit fiel er auch in der Gesamtwertung zurück.

Bernd

Bernd hingegen war mit den 50% gut zufrieden. Er war der Einzige, der den Tagessieger besiegen konnte. Auch er wurde damit geteitler 4.

Matthias

Matthias war seit langer Zeit mal wieder mit von der Partie. Mit dem 6. Platz schnitt er gar nicht so schlecht ab.

Magnus

Magnus kam mit 2 Siegen auf Platz 7 aus dem Turnier.

Jan

Jan war dieses Mal nicht als Kingmaker unterwegs, aber immerhin blieb er nicht pounktefrei.

Der kurze Blick auf die Gesamtwertung: Tim (86) führt vor Lennart (68), dann folgt Dominik (58).

Weiter geht es nach der Sommerpause dann im August oder September.

 

 

 

Schach 960 im Juni: Lennart ganz vorn!

Lennart: kraftvoll!

Aufgrundd es schönen Wetters konnte gestern mal wieder draußen geschachert werden… Lennart hatte nur ein remis abgegeben, alles andere gewonnen. Das sicherte ihm überzeugend den Tagessieg!

Tim: nicht zufrieden, aber für Platz 2 reicht´s

Tim musste gestern zweimal den König umlegen, dennoch kam er insgesamt auf Rang 2 und bleibt damit in der Gesamtwertugn vorn.

Gabriel mit einigen wichtigen Siegen…

Gabriel erspielte sich gestern einen Platz auf dem Podest. Dabei kponnte er eingie wichtige Partien zu seinen Gunsten entscheiden.

Und hier der LInk zu allen Einzelrundenergebnissen: Klick!

Bernd: Sieger der 2. Hälfte…

Bernd landete gestern auf Rang 5 und war somit der Beste der 2. Hälfte.

Walandis: Sieg zum Ende

Walandis hatte gestern nicht das Glück auf seiner Seite. Erst in der letzten Runde kam er zu einem Sieg. Damit konnte er den geteilten letzten Rang nicht mehr verhindern.

Dominik: Da leif nicht viel zusammen…

Auch bei Dominik lief gestern nicht viel zusammen – Er teilte sich mit Walandis den letzten Platz.

Ein kurzer Blick in die Gesamtwertung beschließt den Bericht:

Tim (66) führt vor Lennart (59) und mir (56,5). Aber da ist ja gerade mal die Hälfte gespielt und die Streichergebnisse kommen ja auch noch ins Spiel…

Weiter geht es am 03.07.

 

 

Schach 960 Serie 2019 – Teil 4: hochkarätig besetzt

Sehr ordentlich war gestern der vierte Teil der Schach 960 Serie besetzt.

Entgegen den bisherigen Verläufen, bei der die obere Hälfte stets sehr eng beisammen war, sah es dieses Mal lange nach einem Dreikampf aus, der sich kurz vor Ende zu einem Duell reduzierte.

Bastian: Sieg im „Endspiel“

Bastian hatte zwischendurch gegen Tim verloren, deswegen lag er vor der letzten Runde zwei Zähler hinter René.  Aber Bastian legte alles in diese Partie und konnte gewinnen, damit erzielte er seinen ersten Tagessieg in diesem Jahr.

René: diese letzte Runde…

René musste zur Mitte des Turniers ein Remis gegen Walandis abgeben. Aber sonst sha es bis zur letzten Rudne gut aus, dann kam es zur besagten Niederlage. Immerhin blieb ihm Rang 2.

Tim: Meister der schelchten Endspiele?

Tim hatte zwar gegen Bastian gewonnen, musste dann aber den einen oder anderen Zähler abgeben, hatte dabei aber noch etwas Glück – teilweise waenr die Stellungen etwas schwierig… Vor der letzten Runde stand er bereits als 3. fest. ER kontne die Führugn der Gesamtwertung übernehmen.

Hier der Link zu allen Rundenergebnissen etc.: Klick!

Die untere Hälfte lag lange Zeit extrem eng beisammen. Erst gegen Ende differenzierte sichd as Feld etwas aus.

Walandis: 1. Teilnahme in 2019 Platz 4

Walandis konnte René ein Unentschieden abnehmen. Auch sonst lief es nicht schlecht bei ihm. Insgesamt wurde er gestern 4.

Dominik: Schlussspurt auf den letzten Metern…

Dominik war gestern lange Zeit überhaupt nicht zufrieden. Dennoch kam er am Ende auf Rang 5.

Lennart: Rang 6 und nicht zufrieden

Irgendwie scheitn es bisher so etwas wie einen Fluch der Sieger zu geben. Beim letzten Teil hatte Lennart noch triumphiert, dieses Mal lief nur sehr wenig zusammen. Mit seinem Ergebnis war Lennart gestern jedenfalls nciht zufrieden…

Gabriel: Urlaub abgeschlossen, Gabriel macht wiede rmit

Gabriel hatte gestern eine n schweren Stand, zog sich aber beachtlich aus der Affäre. Am Ende landete er auf dem geteilten 7. Rang.

Andreas: Ein weiteres Fluch-Opfer

Andreas hatte den Jahresauftakt gewonnen. Gestern fand er sich am anderen Ende der Tabelle wieder. Da war sicherlich mehr drin…

Hier noch ein kurzer Blich in die Gesamtwertung – der allerdings mit Vorsicht zu genießen ist. Erst vier Teile, dabei insgesamt 3 Streichergebnisse…

Tim führt mit 50 Zählern, dahinter folgen ich (46,5), Lennart (39), Dominik (35), Bastian (34,5) und Andreas (29,5). Der nächste Teil ist für den 05.06. geplant.

 

 

 

 

 

Schach 960 Teil 3 – Vor dem Sturm…

Im 3. Anlauf fand dann gestern doch noch der 3. Teil der diesjährigen Schach 960 Serie statt. Aufgrund des Wetters ging es nach draußen.

Eng war es gestern mal wieder, im Endklassement waren die vorn liegenden Spieler jeweils nur knapp voneinander getrennt.

Lennart: Knapp die Naee vorn

Am Ende hatte Lennart dann mit 5 gewonnenen Partien knapp die Nase vorn. Dabei hatte das Turnier mit einer Niederlage gar nicht gut für ihn begonnen…

Hier der Link zu allen Ergbenissen und sämtlichen Statistiken: Klick!

Bernd: Superstart, aber dann…

Bernd sicherte sich so gerade noch Platz 3. Er hatte losgelegt wie die Feuerwahr und die ersten vier Runden allesamt gewonnen. Dann aber bekam er kein Bein mehr aufs Brett. Trotzdem, für Platz 3 reichte es gestern!

Tim: unzufrieden (Part I)

Tim landete knapp hinter Bernd auf dem 4. Platz – Damit war er ganz sicher nicht zufrieden (wie zu sehen ist).

Dominik: unzufrieden (Part II)

Und nochmals knapp dahinter platzierte sich Dominik – auch er war nicht wirklich zufrieden…

Andreas: unzufrieden (Part III)

Auch Andreas hatte sich – insbesondere nach seinem tollen Sieg zum Jahresauftakt – mehr erhofft. Gestern blieb aber nur Rang 6.

Magnus: Gestern mit 2 Siegen

Magnus war gestern derjenige, der Bernds Siegesserie reißen ließ. Durch einen weiteren Sieg erarbeitete er sich gestern den geteitlen 7. Rang.

Jan als KIngmake

Jan gewann gestern ebenfalls zweimal – ausgerechnet gegen die beiden Erstplatzierten! Neben dem geteitlen 7. Rang verzeichnete er einen Rekord DWZ Zugewinn.

Hier noch der kurze Blick auf den aktuellen Stand der Gesamtwertung: Mit 46,5 Zählern liege ich derzeit vorn, dahinter folgen Tim (37), Lennart (33), Dominik (27), Andreas (26) und Bernd (22).

Weiter geht es am 15.05.

 

 

Schach 960 Serie – Teil 2: Tim is back

Gestern fand der 2. Teil der Schach 960 Serie statt.

Nach spannendem Verlauf …

Tim mit Sieg nach verkorkstem Auftakt

… setzte sich Tim schließlich knapp durch und kam damit nach dem rundum missratenem Jahresauftakt wieder in die richtige Spur. Er gab nur 2 Remisen ab.

Statt des 2. Platzes kommt hier der Link zu allen Ergebnissen und der gesamten Statistik-Abteilung.

Lennart auf Rang 3

Lennart wurde gestern unangefochtener 3. Er gewann 5 Partien und verlor nur gegen die beiden Erstplatzierten.

Bernd nach langer Pause mal wieder dabei!

Bernd kam auf 50%, spielte in der letzten Runde den Kingmaker und wurde somit geteilter 4.

Dominik: gestern nicht zufrieden…

Dominik teilte den 4. Platz mit Bernd, war damit aber nicht zufrieden.

Moritz mit 960 Debüt

Moritz gab gestern sein 960 Debüt. Er konnte immerhin 2 Partien gewinnen, eine weitere remisieren. Nicht schlecht bei dem Teilnehmerfeld.

Moustafa endlich mal wieder auf dem Scoreboard

Moustafa kam zu einem Sieg und teilte damit gestern den 7. Rang.

Und an dieser Stelle muss ich mich entschuldigen – Jonas, der gestern ebenfalls sein 960 Debüt gab, schlüpfte mir beim Photographieren durch. Aber auch er erzielte einen Sieg und wurde damit geteitler 7.

Ein klurzer Blick in die Gesamtwertung: Neben dem aktuell Führenden (30,5) liegt Tim dahinter (27), dann folgen Andreas (20) und Dominik (19). Aber wie wir alle wissen, ist das zu einem so frühen Zeitpunkt im Jahr noch nicht wirklich aussagekräftig.

Weiter geht es am 3. April.

 

Auftakt der Schach 960 Serie mit neuem Sieger!

Andreas schaffte gestern seinen ersten Tagessieg!

Andreas  verlor nur eine der 6 Partien gestern und remisierte eine weitere – den Rest gewann er. Das reichte zum alleinigen Sieg. Sein erster bei der 960 Serie!

Bastian: Bis zum Schluss lief es glänzend…

Bastian lag bestens im Plan, in der letzten Runde hätte ein Sieg ihm den alleinigen Sieg eingebracht. Doch das Zeithandicap war zu groß… Mit einem Mini-Rückstand auf Andreas landete Bastian schließlich auf dem geteilten 2. Rang.

Hier noch der Link zu allen Ergebnissen.

Erwähnt werden sollte noch, dass wir die Rundenzahl auf 7 erhöht haben (um zu viele punktgleiche Platzierungen zu vermeiden…) und dafür die Bedenkzeit geringfügig mindern mussten – in diesem Jahr spielen wir mit der Grundbedenkzeit 7 Minuten zzgl. 3 Sek. Inkrement pro Zug.

Dominik mit Schlussspurt nach unzufriedenem Start

Bei Dominik sah es gestern nicht so gut aus – nach 4 Runden. Doch drei Siege in den letzten drei Runden sorgten dafür, dass er noch über 50% kam und schließlich auf Rang 4 landete.

Danach gab es dann eine kleine Lücke…

Gabriel mit Sieg in (für ihn) wichtigster Partie…

Gabriel konnte zwar die aus seiner Sicht wichtigste Partie (gegen Tim) gewinnen, aber insgesamt kam „nur“ ein weiterer Sieg dazu – da war gestern nicht mehr als der geteilte 5. Patz drin.

Tim mit Murks-Turnier

Titelverteidiger Tim brachte gestern nicht so viel auf die Bretter (für mich reichte es…). Mit 2 Partiegewinnen war er aber nicht zufrieden…

Jan mit Sensation am Ende!

Für Jan lief das Turnier gestern bis zur letzten Runde nicht wirklich. Aber dann konnte er Bastian besiegen – Trotz des tollen Erfolgs am Ende blieb er aber auf dem letzten Platz…

Weiter geht es am 13.03.

Dann gibt es auch eine Gesamtwertung und eine DWZ Liste…

 

 

 

 

Schach 960 Serie: Jahresabschluss

Mit 10 Teilnehmern wurde der letzte Teil der diesjährigen Schach 960 Serie ausgespielt. Die eisten Entscheidungen waren gefallen, aber um die eine oder andere ging es noch…

Bastian kam mit einem Schlusspurt noch auf Rang drei der Gesamtwertung.

Bastian gab nur ein einziges Remis ab, gewann alles andere und konnte somit den letzten Tagessieg des Jahres an seine Fahnen heften. Damit kam er in der Gesamtwertung noch auf Rang 3.

Lennart: Dynamisch zu Platz 2 in Teil 10 und Gesamtwertung

Lennart verlor nur gegen Bastian,  gewann aber den Rest und wurde somit 2. – sowohl in Teil 10 als auch der Gesamtwertung.

Tim mit Platz 3 bei 3 Siegen.

Tim verlor gegen die beiden vor ihm Platzierten. Das reichte zu Rang 3. Platz 1 der Gesamtwertung hatte er sich schon vorher gesichert.

Alle Runden, Ergebnisse und Tabellen im Überblick; Klick!

Diese drei belegten auch die ersten drei Ränge der Gesamtwertung. Hier die komplette Liste: Klick!

Auf dem geteilten 4.-6. Rang fanden sich die Leute mit 50% ein:

Gabriel mit 50% und Sachpreis

Gabriel kam auf 50%  und er hatte bei der anschließenden Verlosung des Sachpreises auch noch das Glück, dass die vor ihm Gezogenen nicht  anwesend waren.

Dominik: mit 50% nicht so ganz zufrieden…

Dominik kam auf 50%, dabei nahm er Bastian das einzige Remis ab. Trotzdem hatte er sich nach den vorigen Teilen sicherlich etwas mehr erhofft. In der Gesamtwertung konnte er – weiterbildungsbedingt – nicht so recht nach vorne kommen.

Dann folgten drei weitere Spieler, die jeweils 2 Mal gewinnen konnten und somit die Plätze 7-9 belegten:

David: bei 2 Siegen war sicherlich mehr drin…

David war einer dieser 3. Um in der Gesamtwertung weiter nach vorne zu kommen, hätte auch er wohl häufiger teilnehmen müssen…

Andreas: Mit 2 Siegen wohl auch etwas unter Wert…

Andreas würde ich ja auch etwas mehr zutrauen. Aber er hat natürlich auch noch den Bonus, dass er in der 960-Szene neu ist.

Jan mit Platz 7-9 im „Soll“.

Jan hatte hingegen ein ordentliches Ergebnis zustande gebracht. Von seiner Jahresbestleistung war er aber noch etwas entfernt…

Moustafa: Dieses Mal leider nur Rang 10.

Moustafa musste sich dieses Mal mit dem letzten Platz zufrieden geben. Aber er war ja zuvor bei den Jugendlichen auch schon aufgetrumpft.

Auf unserer Mitgliederversammlung werden wir überlegen, ob wir die eine oder andere Modifikation vornehmen werden. Anregungen einstweilen bitte an mich.

 

Schach 960 – Teil 9: Der (Sieger-) Drops ist gelutscht!

Tim: 4/5 reichten

Tim teilte den Sieg und sicherte sich damit vorzeitig auch den Gesamtsieg. Lennart verzichtete auf eine Teilnahme, damit war die letzte Möglichkeit, Tim den Gesamtsieg noch streitig zu machen, nicht mehr gegeben. Tim spielte nach eigener Aussage zwar nicht sonderlich gut, aber es reichte ja…

Dominik: Wie beim letzten Mal

Dominik war erneut punktgleich mit Tim, nur hatte er dieses Mal gegen ihn verloren. Aber alles andere gewann er und konnte somit noch den Tagessieg teilen. In der Gesamtwertung hat er allerdings keine Chance mehr, einzugreifen, da er – fortbildungsbedingt – zu oft nicht mitmachen konnte. Aber vielleicht geht da ja was im kommenden Jahr?

An dieser Stelle nun kurz der Link zu allen Tabellen und Runden und Ergebnissen: Klick!

Auf dem geteilten 4. Rag gab es eine kleine Überraschung:

Andreas besiegte den Topgesetzten

Andreas hatte drei Mal gewinnen können, darunter gleich in der ersten Runde gegen Bastian. Und was wäre noch ales drin gewesen, wenn er die totale Gewinnstellung gegen mich auch noch nach Hause gebracht hätte…

Gabriel mit bester Jahresplatzierung

Gabriel erspielte sich ebenfalls drei Siege und kam durch den geteilten 4. Rang zu seiner besten Jahresplatzierung.

Bastian: Er kann mehr als 50%

Bastian erwischte keinen guten Abend und schloss mit 50% ab – das ist natürlich viel weniger als er kann…

Bernd: doppelter Zugzwang

Bernd spielte nur mit, damit ich auch mitmachen konnte (Begradigung der Teilnehmerzahl). Er kam zu 2 Siegen und wurde damit 7.

Moustafa: Es wird immer besser!

Moustafa konnte einen Sieg erspielen – Bei dem starken Teilnehmerfeld ein toller Erfolg für ihn!

Christopher: Da war aber mehr drin!

Bei Christopher war hingegen natürlich deutlich mehr drin… Er dürfte mit dem 1 Sieg nicht zufrieden gewesen sein…

Jan war auch schon besser dabei…

Jan hatte auch schon etwas mehr gerissen. Na ja, eine Chance in diesem Jahr hat er ja noch…

Hier ein kleiner Überblick zur Gesamtwertung: Tim (110) ist durch, auch Lennart (83,33) kann von seinem Plätzchen nicht mehr verdrängt werden. Um Platz 3 wird es beim letzten Teil am 05.12. jedenfalls noch extrem spannend werden. Chancen haben unter anderem Markus (57,5) Lukas (56), Bastian (51), René (50,33). Für Spannung ist also gesorgt.

Hier noch der obligatorische Blick auf die DWZ-Liste, es gab einige „Sprünge“:

Rang

Name, Vorname
DWZ

1

Wittke, Rene

2201-3

2

Beer, Markus

2096-1

3

Rücker, Bastian

1979-28

4

Krüger, Tim

1968-5
Fuhlrott, Tim 1968-32

6

Klein,Lukas 1867-28

7

Husemann,Dirk 1849-35

8

Wolffgang, Georg 1862-1

9

Spisla,Dominik 1839-31

10

Oelschläger, Lennart

1838-17

11

Kraetzer.Rüdiger 1834-4

12

Schirmbeck,Markus 1825-13

13

Austermeier, David 1804-4

14

Homfeldt, Christopher

1765-2

15

Meyer, Leon 1760-2

16

Gefnider, Andreas 1760-2

17

Milonas, Walandis 1719-1

18

Kenter, Theo 1692-1

19

Elefteriadis,Gabriel 1669-35

20

Müller,Frank 1611-6

21

Fischer, Bernd 1591-15

22

Borchmann, Thorsten 1571-3

23

Ellerbrock, Ingo 1534-16

24

Winter, Magnus 1519-1

25

Riegler, Moritz 1518-3

26

Wehr,Jan 1510-30

27

Treimann, Matthias 1454-15

28

Will, Alex 1429-3

29

Mörchen, Jörg 1201-1

30

Khilli, Moustafa 1167-18