Archiv der Kategorie: Volksbank Cup

Volksbank Cup: los geht´s

Am 20.01.2018 wird der Volksbank-Cup zum 7. Mal ausgetragen.

Hier gleich schon mal die wichtigen Links:

Ausschreibung                 Teilnehmerliste auf chess-results

Erstmalig wird es nicht mehr das KO-System geben, sondern es werden 9 Runden Schweizer System gegeben. Alle anderen Dinge (Bedenkzeit, Ratingpreise, Jugendpokale) bleiben unverändert.

Der Sieger 2017,  GM Matthias Blübaum, wird seinen Titel nicht verteidigen (können), da er gleichzeitig in Wijk an Zee (in der B-Gruppe) antritt. Und der Sieger 2015 und 2016, IM Ilja Schneider, hat schon länger einen Urlaub eingeplant. Also Bahn frei für neue Sieger!

 

Rucksack sucht seinen Besitzer

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ein neuer Beitrag zu dem niemals endenden Fundus der bei einem Schachturnier liegen gebliebenen Dinge – siehe Photo!

Wem gehört dieser Rucksack? Bitte email an mich (husi24@t-online).

Bitte gleich eine möglichst genaue Beschreibung des Inhalts beifügen.

 

 

Matthias hat es (endlich) geschafft!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Im 5. Anlauf hat es es gepackt: Matthias Blübaum (hier zusammen mit Norbert Bole von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh) gewann den Volksbank Cup.

Matthias benötigte im Halbfinale Glück, ließ ansonsten aber wenig anbrennen.

Die Ergebnisse sind unter dem Menüpunkt Volksbank Cup abzurufen.

Ein ausführlicher Bericht folgt (hoffentlich) morgen.

Allen Helfern und Teilnehmern sowie der Volksbank Bielefeld-Gütersloh für ihr finanzielles Engagement sei an dieser Stelle gedankt!

 

Deutsche Nummer 2 startet beim Volksbank-Cup!

01_DSC00474

Matthias Blübaum, der durch sein gutes Abschneiden bei der letzten Olympiade mittlerweile auf Rang 2 der deutschen Rangliste vorgerückt ist, hat sich für den Volksbank-Cup angesagt.

Man darf gespannt sein, ob das wieder einmal hochkarätige Feld (hier die aktuelle Liste!) ihm ein Bein stellen kann oder ob er erstmalig das Turnier zu seinen Gunsten entscheiden kann.

16_DSC00573

Insbesondere Ilja Schneider, Sieger der letzten beiden Jahre und Deutscher Blitzmeister 2015, wird „seinen“ Pokal nicht kampflos rausrücken.

Wie immer wird also ein extrem spannendes Turnier erwartet, Zuschauer sind herzlich willkommen, aber es gibt auch noch Startplätze:

Aufgrund der dynamischen Ratinggruppen (jeweils 10 Spieler werden nach Startrangliste in eine Gruppe gepackt) haben auch Amateure und Hobbyspieler gute Chancen, nicht mit leeren Händen nach Hause zu gehen.

Anmeldungen bitte wie gewohnt an husi24@t-online.de