Archiv der Kategorie: Sekt oder Selters

Sekt oder Selters: Endspurt!

Aktuell sind noch 5 Startplätze zu haben. Da ich mich strikt an die Ausschreibung halten werde, kann es bereits morgen sein, dass der erste überweist aber trotzdem nicht mehr spielen kann.

Selbstverständlich wird nach Erreichen des Kontngents von 120 eine Warteliste eingerichtet (die auch hier einsehbar sein wird). Falls es dann also zu Absagen käme, wird in der Reihenfolge der Warteliste nachgerückt.

Und ebenfalls selbstverständlich bekommen alle, die überwiesen haben aber doch nicht spielen können, ihr Geld zurück.

 

Statistik aktualisiert & Ausblick nächste Saison

Es hat (mal wieder) länger gedauert, doch nun sind (endlich!) die Statistiken für das Sekt oder Selters auf dem neuesten Stand und können unter dem entsprechenden Menüpunkt aufgerufen werden.

Nach der Saison ist vor der Saison und da ich immer sehen kann, welche Vereine wie ihre Mannschaften melden, veröffentliche ich im fogenden unsere Auftellung für die kommende Saison, damit es nicht heißt, dass ich „Insider Informationen“ für den eigenen Verein nutze.

Also, hier unsere Aufstellung:

Rücker, Bastian

Guthier, Max

Spisla, Dominik

Wolffgang, Georg

Elefteriadis, Gabriel

Klein, Lukas,

Ehrlich, Tim

Grzonka, Raphael

Husemann, Dirk

Meyer, Leon

Fuhlrott, Tim

Müller, Frank

Weiser, Joshua

Sieger!

Sieger

Hier das obligatorische Siegerphoto mit (v.l.n.r.):

David Austermeier (Turm Rietberg, Gr. VIII, 6 Punkte)

Moritz Brockhoff (Blauer Springer Paderborn, Gr. XII, 7 Punkte!!!)

Claus Vangsgård (Dänemark, Gr. III, 5 Punkte)

Joshua Weiser (zweihochsechs, Gr. XV, 7 Punkte!!!)

Jan Wöllermann (Magdeburg, Gr. I, 5,5 Punkte)

Martin Fenner (Oerlinghausen, Gr. IV, 5 Punkte)

Philipp Lewe (SF Verl, Gr. VII, 5,5 Punkte)

Jascha Bonacic (Hagener SV, Gr. III, 5 Punkte)

Walandis Milonas (Sieker, Gr. X, 5 Punkte)

Frank Hannemann (Sieker, Gr. XIII, 5,5 Punkte)

Steffen Schnier (Bad Essen, Gr. VI, 5,5 Punkte)

Pascal Bringer (Bad Oeynhausen, Gruppe XI, 5,5 Punkte)

Roland Kleinschroth (Eilenriede, Gruppe II, 5,5 Punkte – mit Hattrick, erstmalig in Turniergeschichte!!!)

Matthias Treimann (Ubbedissen, Gruppe IV, 5,5 Punkte)

Ekkehard Hufendiek (Werther, Gruppe V, 4,5 Punkte)

Sven Schönberg (Ubbedissen, Gruppe XIII, 5,5 Punkte)

Cedric Niediek (Geseke, Gruppe IV, 5 Punkte)

Lars ter Stal (Nordhorn-Blanke, Gruppe XIV, 5,5 Punkte)

Niklas Brinkers (Nordhorn-Blanke, Gruppe IX, 6 Punkte)

In den nächsten Tagen wird der Partieversand starten, auch werde ich einen (sukzessive wachsenden ausführlichen) Bericht und viele Photos unter dem Menüpunkt Sekt oder Selters>Berichte und Photos veröffentlichen.

Hier sei noch kurz allen Teilnehmern für das problemfreie Turnier und allen Helfern für die viele Arbeit gedankt!

SoS Tag 3: Da waren es nur noch 2 Mr. 100%

Heute lichteten sich die Reihen – zumindest was diejenigen anging, die noch 100% haben.

Übrig geblieben sind Moritz Brockhoff in Gruppe XII, der bereits satte 1,5 Punkte Vorsprung vor dem nächsten Verfolger hat und Joshua Weiser in Gruppe XV, der zwar einen Punkt Vorsprung hat, aber gegen einen der direkten Verfolger noch antreten muss.

Ob es einer der beiden schafft, in den erlauchten Kreis derjenigen mit 7/7 einzutreten und wer in den anderen Gruppen die Nase vorn hat wissen wir morgen!

Sekt oder Selters – Tag 2: Noch 8 mal 100%

Nach dem heutigen 2. Tag gibt es noch 8 Spieler mit 100%:

Marco Otte (Münchener SC) in Gruppe I

Sven ter Stal (Nordhorn Blanke) und David Austermeier (SG Turm Rietberg in Gruppe VIII

Niklas Brinkers (Nordhorn Blanke) in Gruppe IX

Moritz Brockhoff (Blauer Springer Paderborn) in Gruppe XII

Sven Schönberg (SV Ubbedissen) in Gruppe XIII

Mats Lennart Siol (Blauer Springer Paderborn) in Gruppe XIV

Joshua Weiser (zweihochsechs Bielefeld) in Gruppe XV

Nun wieder voll

Im steten Wandel ist aktuell (Donnerstag 13:15) der letzte Platz wieder weg.

Dennoch könnte es ratsam sein, morgen kurz vor 16.00 vor Ort zu sein, es ist durchaus vorstellbar, dass morgen kurzfristig noch der eine oder andere Startplatz zu haben ist.

Lassen wir uns überraschen…