Bezirkseinzelmeisterschaften: Voller Erfolg!

An diesem Wochenende wurden die Bezirkseinzelmeisterschaften in Halle ausgetragen. Überraschenderweise stellten wir das größte Kontingent, dabei war eine bunt gewürfelte Mischung am Start, wobei die Jüngsten nicht nur mengenmäßig den Ton angaben:

Tom: Der krause Gesichtsausdruck täuscht – er holte 7/7 und hatte 2 Punkte Vorsprung!

In der U12 kamen 5 der 8 Teilnehmer von uns. Allen voran Tom, der an 1 gesetzt war und gleich in der 1. Runde mit Gideon den vermeintlich härtesten Konkurrenten besiegen konnte. Danach spielte er meistens ganz ordentlich, hatte aber auch 1,5 mal Glück. Insgesamt aber ein souveräner Durchmarsch zu seinem ersten Bezirkstitel (im Schach!). Bei der DWZ wird er den Sprung über die für Kinder magische 1300 schaffen – damit darf er dann an keinen Kinderturnieren mehr teilnehmen.

Gideon: Platz 2 aus dem Vorjahr verteidigt.

Gideon war an 2 gesetzt, neben der Niederlage gegen Tom verlor er noch eine weitere Partie (die allerdings sehr unnötig, aber gut, welche Niederlage ist schon nötig?). Mit 5 Zählern wurde er 2., seine DWZ wird sich etwas verschlechtern.

Noah: Mit Finesse in letzter Runde zum Patt und damit zu Rang 3.

Noah war an 3 gesetzt, aber da ging es recht eng zu, und genau so war es am Ende auch in der Tabelle. Noah hatte bis zur letzten Runde gegen Tom und Gideon den Kürzeren gezogen die anderen 4 Partien aber gewonnen. In der letzten Partie ging es dann um den 2.-4. Rang. Mit einem Sieg wäre Noah geteilter 2. geworden, nach gutem Auftakt stand er bald schlechter und schließlich glatt auf Verlust. Aber am Ende erinnerte er sich an den Patt-Trick. Sein König stand schon auf Patt, also musste er „nur“ noch seine Dame loswerden (die Bauern waren schon festgelegt). Diese opferte er kurzerhand und kam somit zum Remis und 4,5 Punkte und Platz 3. Seine DWZ wird weiter deutlich nach oben gehen!

Shayan: Unser Jüngster spielte nur zu Übungszwecken mit.

Shayan ist (eine Woche noch) erst 7. Da waren diese Meisterschaften nur zum Üben gedacht, „seine“ Altersklasse wird ja erst im kommenden Jahr ausgetragen. Shayan zeigte immer wieder, welches Potenzial in ihm steckt, leider klappte es mit den Ergebnissen (noch) nicht immer so wie gewünscht/erhofft. Aber 3/7, Platz 6 (nur knapp hinter dem Mittelfeld) und ein dezenter DWZ Gewinn sind schon OK.

Simon: starker Auftakt, aber dann…

Simon gewann nach langem Kampf die 1. Runde,  aber danach lief dann nicht mehr soviel zusammen. Somit blieb es bei dem 1 Punkt und Rang 7.

Wenden wir uns den Älteren zu:

Tim: Beim Jonglieren der diversen Altersklassen fiel dann doch eine runter…

Tim hatte in der U18 nur einen Gegner, den er rasch besiegt hatte. Danach stieg er noch ins „Erwachsenen“turnier ein (damit gab es dort immerhin 4 Teilnehmer). Nach einem Remis (gegen Christopher) wollte er in der nächsten Runde zuviel und dann ging die Partie noch über die Wupper. Eine Erkrankung verwehrte im die letzte Runde, so dass für ihn nur enttäuschende 0,5 Punkte zu Buche standen.

Christopher: Zum Debüt gleich ein Titel!

Christopher (gerade nicht mehr für die U20 startberechtigt) trat notgedrungen bei den Erwachsenen an. In Runde 1 kam er zu einem bequemen Sieg dann Remis gegen Tim, dann noch ein Remis (bei dem durchaus mehr drin gewesen wäre). Aber dank der besseren Wertung reichte es zum Titel – nicht schlecht für de ersten Einsatz.

Insgesamt waren unsere Jungs also sehr erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch an die Bezirksmeister und viel Erfolg auf OWL!